Klavier Solo


Yeseul Kim (Klavier)

DAS PROGRAMM:

Robert Schumann (1810 - 1846)
"Widmung"(Klaviertranskription von Franz Liszt)

Franz Liszt (1811 - 1886)
“Vallée d'Obermann” für Klavier Solo,
aus Années de Pèlerinage ("Jahre der Pilgerschaft")

Johann S. Bach (1685 - 1750)
Präludium und Fuge in H-Dur, BWV 868

Wolfgang A.Mozart (1756 - 1791)
Sonate Nr. 1 in C-Dur, KV.279
Allegro - Andante - Allegro

Franz Liszt
(1811 - 1886)
Transcendental Etude Nr.12
(Chasse Neige)

Ernst Krenek (1900 – 1991)
Sonate No. 2, op. 59
Allegretto (Liberamente)
Alla marcia energico
Allegro giocoso

P A U S E

Robert Schumann (1810 – 1856)
Fantasie in C- Dur,
op.17
Durchaus fantastisch und leidenschaftlich vorzutragen; Im Legenden-Ton;
Mäßig. Durchaus energisch; Langsam getragen. Durchweg leise zu halten.



„Unvergessen ist ihre ergreifende Aufführung des 4. Klavierkonzertes von Ludwig van Beethoven während des Finales, in dem sie eine fast magische und greifbare Spannung erzeugte und so einen klaren Beweis ihrer hohen Qualität als Solist gegeben hat“ umschrieb im Mai 2013 eine italienische Zeitung das Klavierspiel von Yeseul Kim.

Yeseul Kim, 1986 in Incheon/Korea geboren, erhielt ihren ersten Klavierunterricht mit sechs Jahren. 2001 gab sie ihr erstes Solokonzert in der Kumho Art Hall in Seoul. Von 2005 bis 2008 studierte sie an der "Seoul-National-University" bei Prof. Hyungbae Kim und schloss ihren Bachelor mit Auszeichnung ab. 2009 wechselte sie nach Deutschland an die Musikhochschule Hamburg, wo sie ihr Masterstudium 2011 ebenfalls erfolgreich und mit Auszeichnung abschloss.

Von 2010 bis 2011 war sie Stipendiatin des DAAD und wurde von der "Masefield Stiftung" gefördert. Daneben war sie von 2011 bis 2012 Lehrbeauftragte an der Musikhochschule Hamburg.

Ein Stipendium der SIBET-Stiftung ermöglichte ihr die Fortführung ihres Studiums. Von 2011 bis 2015 belegte sie den Studiengang Konzertexamen bei Prof. Kern an der Frankfurter Musikhochschule. Zurzeit studiert sie hier in Frankfurt im Masterstudiengang Instrumentalpädagogik.

Meisterkurse, u.a. bei Andras Schiff, John Perry, Russel Sherman, Roland Proell, Dong il Han, Gerrit Ziterbart, Matti Raekalio, Oliver Kern, Alexey Lumimov und Akiko Ebi, ergänzten ihre Ausbildung. 

Yeseul Kim ist Preisträgerin zahlreicher bedeutender Klavierwettbewerbe, u.a. erhielt sie den 1. Preis beim "Mouro Poulo Monopoli Wettbewerb" in Barletta/Italien, den 3. Preis beim "Ennio Porrino Wettbewerb" in Cagliari/Italien, den 3. Preis beim "Delia Steinberg Wettbewerb" in Madrid/Spanien und den 3. Preis beim Wettbewerb der "Elise-Meier Stiftung" in Hamburg. Darüber hinaus erhielt sie den Förderpreis beim Klavierwettbewerb für Studierende der HfMT in Hamburg und den 3. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb in Osaka/Japan. In Seoul/Korea wurde sie mit dem 2. Preis beim Chopin Wettbewerb, dem 1. Preis beim „Eumyeon Wettbewerb“, dem 2. Preis beim "Korea-Tageszeitungsmusikwettbewerb" und dem 2. Preis beim "Nanpa Wettbewerb" und beim "Samick Wettbewerb" ausgezeichnet.

Die gefragte Solistin gab bereits zahlreich Konzerte in Deutschland, Italien, Österreich, Polen und Korea. Begleitet wurde sie dabei von namhaften Orchestern wie dem „Bari Orchester“ und dem „Soundiff-Diffrazioni-Sonore-Orchester“.

Aktuelles

Sprechstunde für ausländische Studierende an der Uni:

08.08.17 | geänderte Zeiten für die offene Sprechstunde hier
mehr

Achtung: Keine Sprechstunde

29.06.17 | Am Donnerstag, 29.6.17, findet vormittags keine Beratung für ausländische Studierende an der Uni statt. mehr...
mehr

Kalender

08.08.17 Ferienkurs Yoga
10.07.17 Meditation


Evangelische Kirche in Hessen und Nassau